Get Adobe Flash player
Start Eisenbahn

Bahnhof und Eisenbahnanbindung:

Beitragsseiten
Bahnhof und Eisenbahnanbindung:
Seite 2
Alle Seiten

Gerade einmal 21 Jahre ist es 1856 her, dass mit der Verbindung Nürnberg – Fürth die erste Eisenbahn in Gebiet des späteren Deutschen Reiches in Betrieb genommen wurde, da stellt das Königreich Hannover, wie bereits einige andere deutsche Länder vor ihm, eine Eisenbahnverbindung fertig – die Hannöversche Südbahn, von Hannover über Göttingen nach Kassel.

Und eine Station eben dieser sehr frühen Eisenbahn, ausgestattet mit einem großzügigen Bahnhof, mehreren Bahnüberführungen, wird die Stadt Dransfeld.
Für Dransfeld bedeutete der 1851 beginnende Bau der Trasse einen wirtschaftlichen Aufschwung – Arbeitskräfte wurden benötigt, gab es doch damals noch keine großen Baumaschinen. Der Basalt vom Hohen Hagen und vom Dransberg wurde als Gleisunterbau dringend benötigt und die auswärtigen Arbeiter und Vermesser brauchten Unterkünfte und Gastwirtschaften während ihres Aufenthaltes.


Zusätzlich kam hinzu, dass die Arbeiten im Bereich Dransfeld besonders kompliziert wurden. Zum einen durch den starken Geländeanstieg zwischen Dransfeld und Groß-Ellershausen, später bezeichnet als „Dransfelder Rampe“ – doch auch der Verlauf nach Scheden und Volkmarshausen sollte zum anderen die Arbeiter vor einige Herausforderungen stellen. Mit 301 m über NN sollte schließlich im Dransfelder Bereich der höchste Punkt der Eisenbahn-Linie liegen.

Am 08. Mai 1856 schließlich ging das Teilstück Göttingen - Münden in Betrieb, nachdem zwischen Göttingen und Hannover schon seit zwei Jahren die Züge verkehrten.

Der noch heute vorhandene Bahnhof entstand mit dem Bau der Bahntrasse, ebenfalls unter der Führung des Königreiches, und konnte mit Inbetriebnahme der Bahnverbindung 1856 eingeweiht werden. Seit Beginn beherbergte er eine kleine Gast- und Schankwirtschaft für die Bahnreisenden.

Besonders profitierte auch die Dransfelder Wirtschaft von der Anbindung an diese wichtige Fernverkehrsstrecke.



Aktualisiert (Sonntag, den 14. März 2010 um 12:11 Uhr)

 

 

 

 
 
Wer ist online
Wir haben 27 Gäste online

Stadt Dransfeld - Webdesign by P.Ernst